Back to Top

Ihr Web Consultant

für Ihre Wohlfühl-Website

Branding und Website für Start Up

Branding + Website für ein kreatives Start Up
Ein Praxisbeispiel

Lena Mohr wollte sich mit handgefertigter Papeterie selbständig machen und suchte Unterstützung für die Entwicklung Ihres neuen Brandings und Ihrer passenden Website. Das Start-Up-Paket passte genau zu Ihren Bedürfnissen. Gerade in der Corona-Zeit letztes Jahr, auch für mich, ein tolles Projekt. Die Chemie passte gleich, so legten wir recht schnell los…

Wie lief das Projekt ab?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Verstehen: Klarheit bekommen
  2. Vorstellen: Gesamtstimmung, Firmennamen und Farbkonzept entwickeln
  3. Entwerfen von: Logo, Visitenkarte, Begleitmaterial und Website-Entwurf
  4. Aufbauen und Pflegen der Website-Struktur und -Inhalte sowie das Baukasten-Training

 

  1. Verstehen: Klarheit bekommen
    Wo soll Ihre Reise hingehen? Um genau zu verstehen wo Lena Mohr mit Ihrem Start Up hinmöchte, hat Sie sich zuerst einmal mit den ganzen Fragen aus meinem Arbeitsbuch „Klarheit für Ihre Website“ und den Briefing-Unterlagen beschäftigt.
    Sie sagte über diese: "Ich habe so meine Ziele, Wünsche und Bedürfnisse für mein Unternehmen und meine Website vor Augen bekommen und mir richtig Gedanken gemacht."
    Gemeinsam entwickelten wir dann Ihr Konzept:
    Lena will Hochzeitspaare, Geburtstagsjubilare und Familien dabei unterstützen Ihre Feste mit stilvoller, individueller und handgefertigter Papeterie auszustatten. Ihr langfristiges Ziel ist es ihre Kundinnen und Kunden bei der kompletten Planung und Organisation Ihrer Feste zu unterstützen.

    Da Ihre Firmengründung ja genau in das erste Corona-Jahr fiel, mussten wir noch ein zusätzliches Standbein mit einbauen, um sie abzusichern. Dies wollten wir mit dem Verkauf von Karten für verschiedene Anlässe realisieren. Da der Verkauf über den Einzelhandel schwierig war und teilweise immer noch ist, sollte dies Online stattfinden. Im ersten Schritt über einen Etsy-Shop und im zweiten Schritt über einen eigenen Online-Shop.
  2. Vorstellen: Gesamtstimmung, Firmennamen und Farbkonzept entwickeln
    Als das Konzept stand, überlegten wir uns welche Gesamtstimmung sie mit Ihrem neuen Unternehmen rüberbringen wollte. Wir hatten das Unternehmen in zwei Bereiche aufgeteilt: Hochzeit und besondere Anlässe. Da Ihre Traumkunden für diese Bereiche unterschiedlich sind, entwickelten wir zwei individuelle Stimmungsbilder.

     

    Moodboard Hochzeit

     

    Moodboard Anlässe

     

    Die Gesamtstimmung war dann auch die Basis für den Firmennamen. Hier recherchierte ich auch, ob es diesen schon gab und ob die Website Adresse (URL) noch frei war. Mit „Mohr than cards“ waren alle Kriterien erfüllt. Das „Mohr“ bezieht sich auf Lenas Nachnamen und ist eine Anspielung auf das englische Wort „More“, denn Ihre Produktpalette umfasst ja nicht nur Karten.

    Als nächstes ging es an die verschiedenen Branding-Elemente: die Farben, der Bildstil, die Schriften und Illustrationen. Durch die Aufteilung in zwei Bereiche wollten wir diese auch hier berücksichtigen.

     

    Branding für den Bereich:
    Hochzeits-Papeterie

    Brandboard Hochzeit

     

    Branding für den Bereich:
    Papeterie für besondere Anlässe

    Brandboard Anlässe

     

  3. Entwerfen von: Logo, Visitenkarte, Begleitmaterial und Website-Entwurf
    Für das Logo haben wir die Farben des Bereichs „besondere Anlässe“ ausgewählt, damit das individuelle und inspirierende besser transportiert wird.
    Nachdem das Logo feststand, konnten wir endlich die heiß ersehnten Visitenkarten entwerfen. Auf der Vorderseite, ganz schlicht, nur das Logo und auf der Rückseite dann die Details mit der Illustration.

     

    Visitenkarten

     

    Als Begleitmaterial entwickelte ich für den Start noch Sticker, die Lena dann auf ihre Versand-Päckchen kleben kann.

     

    Visitenkarten

     

    Nachdem wir den Website-Baukasten ausgesucht hatten, konnte Lena bei der Hosting-Firma den Baukasten mit Ihrer gewünschten Web-Adresse bestellen.
    Als nächster großer Schritt kam jetzt der Entwurf der Startseite. Dafür entwickelten wir gemeinsam die Website-Struktur und nach meiner Vorauswahl suchte sich Lena Ihr Website-Template aus. Auf dieser Basis konnte ich jetzt die Startseite entwickeln.
    Außerdem brauchten wir noch die passenden Texte und Bilder. Für`s Texte schreiben, bekam Lena meinen „Leitfaden zum Schreiben Ihrer Webtexte“. Ihr Kommentar zu diesem war: „Durch den Leitfaden bekam ich Inspirationen und Ideen. Das Schreiben mit einer Mind-Map fand ich super und einfacher. Außerdem konnte ich immer wieder nachschauen und neue Energie tanken.“

    Da wir zuvor schon passend zur Gesamtstimmung auch den Bildstil festgelegt hatten, wurde das Fotografieren der Bilder für die Startseite für Lena etwas einfacher, denn sie wollte auch diesen Part übernehmen. An einem Samstag trafen wir uns dann zur Foto-Session, testeten gleichzeitig auch die Bilder online, um die Wirkung zu sehen.
    Um die Gesamtstimmung noch besser zu transportieren, überlegte ich mir noch den Slogan: Stilvoll. Individuell. Handgefertigt.

     

  4. Aufbauen und Pflegen der Website-Struktur und -Inhalte sowie das Baukasten-Training
    In diesem Schritt, setzte ich noch die restliche Website-Struktur auf, außerdem auf den jeweiligen Seiten die passenden Bilder und Texte ein. Zusätzlich überlegte ich mir noch ein paar zusätzliche Überschriften, damit der Text etwas übersichtlicher und strukturierter wurde. Als nächstes testeten Lena und ich alle Seiten mit ihren unterschiedlichen Funktionen. Sie bekam auch noch ihre Einführung in den Website-Baukasten, damit sie ab sofort Ihre Website selbständig weiterentwickeln und pflegen kann.
    Jetzt endlich war der große Moment gekommen und Lena konnte Ihre Website online stellen.

     

    Website Lena Mohr

     

    Zum Abschluss des Projektes sagte Sie:
    „Meine Website ist mega toll geworden. Ina, ist auf alle meine Wünsche eingegangen und hat super schnell verstanden, worauf ich Wert lege und was ich mir vorstelle. Sie hat es an meinen Gedanken und Blicken schon gesehen. Es hat einfach alles gepasst.“

     

    Ihre Start Up ist, trotz schwieriger Zeit, schon ganz gut angelaufen. Ständig entwickelt Sie neue Produkte dazu. Außerdem hat sie mittlerweile selbständig einen Etsy-Shop und Ihren eigenen kleinen Shop im Website-Baukasten aufgebaut.

Wollen auch Sie vielleicht Ihre Branding-Website-Reise für Ihr Start Up gemeinsam mit mir antreten, dann finden Sie noch mehr Details dazu auf der Seite Start Up.

Führen Sie schon ein etabliertes Unternehmen und wollen Ihr Branding und Ihre Website überarbeiten? Ich würde mich freuen, wenn Sie diese spannende Reise vielleicht mit mir antreten. Wie ich Sie genau unterstützen kann, erfahren Sie auf der Seite Zusammenarbeit.

Bildrechte: Ina Weißflog, Living at home, Wohnidee, The HK-Photo-Company/unsplash, Thomas William/unsplash, Egor Myznik/unsplash, Lena Mohr